Was ist unser Ziel?!

 

Leider ist es so, dass bei vielen Frauen die Endometriose erst nach ca. 6 Jahren diagnostiziert wird, was ein langer Zeitraum ist, vor allem für Frauen die noch einen grossen Kinderwunsch haben.

 

Unser Ziel ist es, Frauen darauf aufmerksam zu machen, dass starke Mensbeschwerden nicht normal sind und in ärztliche Untersuchungen gehören. Das schwierige jedoch, einen Gynäkologen zu finden welcher dies versteht und die Krankheit Endometriose kennt, leider ist sie noch zu wenig erforscht und auch zu wenig bekannt.

 

Ich Melanie Vogt, eine ebenfalls an Endometriose erkrankte junge 25 jährige Frau habe die Diagnose seit Anfangs Dezember 2014 und da ich aus der Pflege komme, ist mir aufgefallen, dass einfach zu wenig darüber Bescheid wissen und ich möchte dies ändern, zusammen mit anderen Leidensgenossinnen.

 

Und damit ihr nicht die gleichen Fehler durchmachen müsst wie einige Frauen in meiner Gruppe, möchte ich euch einen wirklich guten Endometriosespezialisten empfehlen. Denn es ist wichtig, dass man sich von einem Spezialisten behandeln lässt, da Endometriose chronisch und sehr komplex ist.

 

 

 

Chefarzt Dr.med. Plamen Kostov

Seespital Horgen

Asylstrasse 19

8810 Horgen (ZH)

Tel: 044 728 17 02

Mail: plamen.kostov@see-spital.ch

 

 

Ich kann ihn euch wirklich sehr empfehlen und der Weg lohnt sich. Dr. Kostov nimmt die Beschwerden ernst und versucht die bestmögliche Behandlung einzuleiten.

 

siehe auch www.seespital.ch